Mittwoch, 5. Juli 2017

[Leserunde] Sternenbrand: Blind - Annette Juretzki

Ich habe mich für eine Leserunde bei Lovelybooks beworben und darf jetzt das Buch "Sternenbrand" von Annette Juretzki lesen und in der Gruppe diskutieren.

Das Buch ist ein tolles Beispiel dafür, dass man nicht vorschnell urteilen oder ein Buch vorzeitig abbrechen sollte. Mit dem Einstieg hatte ich nämlich große Probleme...


Vielleicht kennt ihr das:
Ihr beginnt ein neues Buch und irgendwie findet ihr keinen Zugang zur Geschichte und den Charakteren. Wenn ihr ungeduldige Leser seid, legt ihr das Buch schon nach dem 2. Kapitel weg und verpasst dadurch vielleicht eine tolle Geschichte, die einfach nur etwas mehr Zeit gebraucht hätte, um euch zu überzeugen und zu fesseln!

Bei "Sternenbrand" wurde ich mit dem Schreibstil zuerst gar nicht so richtig warm und durch den hektischen Einstieg konnte ich überhaupt keinen Bezug zu den Charakteren und der Story herstellen. Ich hatte schon befürchtet, ich müsse mich durch das Buch quälen, weil ich mich ja durch die Leserunde zum Lesen und Rezensieren verpflichtet habe...

Aber dann! Im 4. Kapitel (nach 20% Lesestatus) bin ich endlich reingekommen. Die Charaktere werden jetzt greifbarer, ich kann mich mit dem Protagonisten identifizieren, ich kann der Story endlich folgen, die Geschichte spricht mich emotional an und der Schreibstil beschwört auch endlich das gewünschte Kopfkino herauf.

Kurz gesagt: Ich bin total begeistert und freue mich schon richtig darauf weiterzulesen! Meine erste Leserunden-Erfahrung endet also vielleicht doch nicht in einem Fiasko 😉

Die Autorin nimmt auch selbst an der Leserunde teil, was ich äußerst spannend finde, da man dadurch jederzeit nachfragen kann, wenn etwas unklar ist und man live zu jedem Kapitel seine Meinung mitteilen kann.

Zum Glück hat sie mir die Kritik zu den ersten 3 Kapiteln nicht übel genommen. Aber wie der Name meines Blogs schon suggeriert, bin ich ein ehrlicher Mensch, daher halte ich auch die negativen Dinge nicht zurück (natürlich freundlich verpackt) 😇

Ich lese jetzt mal das 5. Kapitel weiter und hoffe, dass meine Begeisterung anhält!

~☆☀☆☀☆☀~

Das eBook ist übrigens am 01.07. im Traumtänzer-Verlag erschienen und Mitte des Monats kommt es als Print auf den Markt.
Ihr mögt Science Fiction und spannende Abenteuer? Ihr wollt die queeren Helden nicht immer nur in den Nebenrollen sehen? Dann ist Sternenbrand vielleicht genau das richtige für euch!
Meine Rezension kommt, sobald ich das Buch ausgelesen habe 😊

Hier ist noch der Klappentext für euch:
Ist es ein Leben zwischen den Sternen wert, fast dafür zu sterben? Söldner landen auf Xenens rückständigem Planeten und so charmant ihr Anführer Jonas Brand auch sein mag, so kompromisslos ist er bei seinen Zielen. Als eine friedliche Verhandlung scheitert, findet sich Xenen schwerverletzt auf ihrem Raumschiff wieder – was ihm ziemlich schnell besser gefällt, als gut für ihn ist. Seine Neugierde treibt ihn in immer größere Gefahren, vor denen ihn auch der Außerirdische Zeyn nicht schützen kann. Selbst als ein Attentäter nach seinem Leben trachtet, wählt Xenen Freiheit über Sicherheit. Aber warum wünscht ein völlig Fremder seinen Tod? Und welches Geheimnis umgibt seinen Heimatplaneten? Manche Antworten wiegen Jahrhunderte schwer …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen